Logobalken der Organisation
Logobalken der Organisation

Die schwierige Lage von Angehörigen

Die enge Beziehung, in der Angehörige zu Menschen mit einem Suchtmittelproblem stehen, bringt es mit sich, dass sie meist langsam, aber sicher in die Problematik mit hineingezogen werden. Das erste Mal werden sie vielleicht darauf aufmerksam, wenn die betroffene Person unzuverlässig wird oder bei geselligen Anlässen aus dem Rahmen fällt. Dann beginnen sie, mit ihr über die Probleme zu sprechen und versuchen, sie zu einer Änderung des Suchtverhaltens zu bewegen. Manchmal steigt die betroffenen Person darauf ein und ändert ihr Verhalten, z.B. weil ihr die Argumente einleuchten oder weil sie sich selber auch schon Gedanken über ihren Konsum gemacht hat.
Wenn die betroffene Person das Problem jedoch selber nicht erkennt, kann es sein, dass sie den Änderungswunsch zurückweist und beispielsweise sagt: „Ich nehme nur Medikamente, weil du mich so oft ärgerst.“, oder „Sieh doch einmal Herrn Muster an, der hat Probleme mit Alkohol, aber ich bestimmt nicht.“, oder „Nein, natürlich habe ich nicht gespielt, ich war geschäftlich unterwegs.“, oder „Du solltest mich besser kennen! Du hast kein Vertrauen zu mir.“ Solche Aussagen bringen die Angehörigen in Teufels Küche und sie beginnen, an sich selber zu zweifeln. Sie wissen nicht mehr, ob Ihre Beobachtungen stimmen oder nicht. Wenn ihre Bemühungen nicht zum gewünschten Erfolg führen, fühlen sie sich meist ohnmächtig, hilflos, wütend und traurig. Zudem haben Sie oft Angst, dass der Suchtkonsum negative Konsequenzen, wie z.B. gesundheitliche, finanzielle Probleme oder Schwierigkeiten mit nahestehenden Menschen oder am Arbeitsplatz nach sich zieht. Die Zweifel und die Angst können so weit gehen, dass sich fast das ganze Leben der Angehörigen um den Suchtmittelkonsum der betroffenen Person dreht. Sie können sich nicht mehr auf sich, ihre Bedürfnisse und ihr Leben konzentrieren und geraten immer tiefer in den Suchtkreislauf hinein.

Regina Burri, 04.08.2006


- zurück


zur Startseitezur Startseitezur Suchseitezu den Linkszur Aktuell Seitezu den Downloads
http://www.sozialdienst-limmattal.ch/page_4_9_a